Vernehmlassung Horizon-Fonds-Gesetz

Der ETH-Rat unterstützt die vorgeschlagene Fonds-Lösung. Der Fonds ist eine klare Verbesserung gegenüber der aktuellen Situation. Er hat das Potenzial, weiteren Schaden vom Forschungsplatz Schweiz abzuwenden, der aufgrund der fehlenden Assoziierung der Schweiz an Horizon Europe entsteht. Die Teilnahme an den Europäischen Forschungsprogrammen ist für den ETH-Bereich von grösster Bedeutung. Da die Schweiz zurzeit nicht …

ETH-Bereich erhöht Frauenanteil bei Professuren

Der ETH-Rat hat an seiner Sitzung vom 7./8. Dezember erfreut zur Kenntnis genommen, dass der Anteil der Frauen bei den Neuernennungen von Professorinnen und Professoren erneut ein hohes Niveau erreicht. 2022 betrug dieser 41,7 %. Er verabschiedete die langjährige Eawag-Direktorin Janet Hering, die wesentlich dazu beitrug, die Eawag zu einem weltweit anerkannten Forschungsinstitut zu entwickeln. …

Covid-19: Bund und Kantone wollen weiterhin eng mit der Wissenschaft zusammenarbeiten

Um die Kantone und den Bund auch nach Auflösung der Swiss National Covid-19 Science Task Force mit wissenschaftlicher Expertise zu unterstützen, wird ein neues wissenschaftliches Beratungsgremium für die Covid-19 Pandemie eingesetzt. Die Gesundheitsdirektorenkonferenz, das Eidgenössische Departement des Innern und das Staatssekretariat für Bildung und Forschung und Innovation haben eine entsprechende Vereinbarung mit dem ETH-Rat abgeschlossen. …

Der ETH-Rat investiert in zusätzliche Klimaschutzmassnahmen

Der ETH-Rat hat an seiner Sitzung vom 21./22. September beschlossen, 10 Mio. CHF für zusätzliche Klimamassnahmen im ETH-Bereich zu sprechen. Damit können sowohl der Energieverbrauch als auch der CO2-Ausstoss weiter reduziert werden. Zudem hat er sich mit Horizon Europe befasst. Der ETH-Rat bedauert, dass die Schweiz weiterhin nicht assoziiert ist. Er erachtet eine Assoziierung jederzeit …

16 Professorinnen und Professoren an den beiden ETH ernannt

Der ETH-Rat hat an seiner Sitzung vom 21./22. September 2022 auf Antrag des Präsidenten der ETH Zürich, Prof. Dr. Joël Mesot, und des Präsidenten der EPFL, Prof. Dr. Martin Vetterli, insgesamt 3 Professorinnen und 13 Professoren ernannt, einen Titel als «Professor of Practice» verliehen und den Rücktritt von 10 Professorinnen und Professoren mit Verdankung zur …

Liste der Beschaffungen ab Fr. 50’000 des ETH-Rats

Art. 27 der Verordnung über das öffentliche Beschaffungswesen verpflichtet die dem Bundesbeschaffungsrecht unterstellten Auftraggeberinnen, einmal jährlich in elektronischer Form über ihre öffentlichen Aufträge ab 50’000 Franken zu informieren. Koordiniert mit den übrigen Auftraggeberinnen des Bundes veröffentlicht der ETH-Rat seine Liste für das Jahr 2021.

ETH-Rat stärkt strategische Schwerpunkte zu Nachhaltigkeit und Dialog mit der Gesellschaft

An seiner Sitzung vom 13. Juli bewilligte der ETH-Rat «Gemeinsame Initiativen» der Institutionen des ETH-Bereichs zu «Energie, Klima und ökologischer Nachhaltigkeit» sowie zu «Engagement und Dialog mit der Gesellschaft». Damit stärkt der ETH-Rat Aktivitäten im Rahmen der «Strategischen Schwerpunkte» des ETH-Bereichs, die er in seiner Strategie 2025–2028 definiert hat. Des Weiteren wählt der ETH-Rat Dr. …

Wahl eines neuen Direktionsmitglieds an der WSL

Der ETH-Rat wählt Dr. Thomas Wohlgemuth zum neuen Mitglied der Direktion der WSL auf den 1. September 2022. Damit umfasst die WSL-Direktion sieben Mitglieder, davon drei Frauen und vier Männer. Dr. Thomas Wohlgemuth ist Leiter der Forschungsgruppe «Störungsökologie» an der WSL und zugleich stellvertretender Leiter der Forschungseinheit Walddynamik. Er ist ein ausgewiesener Forscher auf dem …

16 Professorinnen und Professoren an den beiden ETH ernannt

Der ETH-Rat hat an seiner Sitzung vom 13./14. Juli 2022 auf Antrag des Präsidenten der ETH Zürich, Prof. Dr. Joël Mesot, und des Präsidenten der EPFL, Prof. Dr. Martin Vetterli, insgesamt 7 Professorinnen und 9 Professoren ernannt, einen Professorinnentitel verliehen und den Rücktritt von 4 Professorinnen und Professoren mit Verdankung zur Kenntnis genommen. In den …

Strategischer Plan 2025–2028 des ETH Rats für den ETH-Bereich

Der ETH-Bereich will in der Periode 2025–2028 weiterhin international wettbewerbsfähig sein und der Schweiz dienen, indem er wichtige Herausforderungen in den Bereichen Bildung, Forschung und Innovation angeht. Um diesen drängendsten globalen Herausforderungen zu begegnen, fördert der ETH-Rat fünf Strategische Schwerpunkte, in denen der ETH-Bereich viel bewirken kann. Zudem werden verschiedene Massnahmen im Zusammenhang mit den …