ETH Zürich: Neue Nationale Forschungsschwerpunkte

Im April 2010 hat der Bundesrat acht neue nationale Forschungsschwerpunkte (NFS) vorgestellt, darunter zwei unter der Federführung der ETH Zürich: Der NFS Quantenwissenschaft und -technologie (QSIT)...

Eawag: Einbruch der aquatischen Artenvielfalt

Gewässerökosysteme weisen im natürlichen Zustand eine überproportional hohe Biodiversität auf. Die Eawag-Forschung zeigt jedoch, dass gerade hier die Biodiversität abnimmt und auch immer weniger neue...

WSL: Klimawandel an der Baumgrenze

Pflanzen brauchen für ihr Wachstum unter anderem Kohlendioxid (CO2) und Wärme. Mit der Erderwärmung steigen nicht nur die Temperaturen, sondern auch der CO2-Gehalt der Luft. Ob...

PSI: Neuartige Elektronikmaterialien durchschauen

Halbleiter aus Polymermaterialien dürften in Zukunft immer mehr Bedeutung für die Elektronikindustrie bekommen – etwa als Grundlage von Transistoren, Solarzellen oder Leuchtdioden. Gegenüber...

EPFL: Neues Molekül gegen Depressionen

Mit rund 121 Millionen Betroffenen weltweit, darunter 8 % der Schweizer Bevölkerung im Alter über 15 Jahre (Bundesamt für Statistik, 2007), zählen Depressionen zu den Hauptgründen für...

ETH Zürich: Fortschritt in der Proteinforschung

Eiweisse gehören zu den Grundbausteinen des Lebens. Ihre Gesamtheit wird als Proteom bezeichnet. Die Wissenschaft, die sich mit Proteinen und ihren vielfältigen Wechselwirkungen in einem Organismus...